Gedanken zum Tag - Kirche-Lenzen-Lanz-Seedorf

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles





Herrnhuter Losung 

des Tages


Lieber Karsten,

jetzt sind es fast 2 Monate her, seit dem Du für Dich entschieden hast aus dem Leben zu gehen. Du fehlst uns immer noch, das wollte ich Dir nochmal sagen. Keiner von uns hat auch nur die geringste Ahnung, warum Dir dein Leben nicht mehr lebenswert schien. Haben wir Dir nicht gut genug zugehört? Oder wolltest Du nicht, dass jemand erfährt, was Dich am Leben so blockiert hat? Du hast Dein Herz bei Jesus gehabt, reichte der Glaube an ihn nicht zum Leben? Deine Antworten kennt nur unser und Dein Gott, bei dem Du jetzt bist. Du kennst jetzt die Antworten, die ER Dir auf Deine Suche gibt.
Auch das wollen wir Dir nochmal sagen: der letzte Gemeindebrief trägt noch die Spuren Deiner Pläne und Vorhaben, uns fehlt Deine Präsenz in unseren Gemeinden, die Christenlehrekinder und die konfirmierten Jugendlichen vermissen Dich, Dein verschmitztes Grinsen, Dein glückliches Strahlen, wenn wieder ein vorbereiteter Gottesdienst gelungen ist, Deine Aufmerksamkeit denen gegenüber, die immer am Rande standen, weil Du diese Erfahrung früher selbst gemacht hattest, Dein engagiertes „Ja“ wenn eine Frage oder Bitte kam. Wir hatten miteinander über Pläne gesprochen und uns ausgetauscht, wie Dein Platz in unserer Mitte noch gestaltet werden könnte: in der Jugendarbeit oder als Lektor und Helfer in den Gottes-diensten.
Alles in allem: Wir hätten Dich sehr gern viele Jahre bei uns gehabt. Stattdessen hoffen und beten wir nun, dass Dein und unser HERR Dir Frieden geschenkt hat und Du in seinem Reich eine Aufgabe hast, die Dir entspricht.

Die Kinder, Jugendlichen, Mitarbeiter, Kirchenältesten und Gemeindeglieder aus dem ganzen Sprengel Lenzen-Lanz-Seedorf



ZUM NACHDENKEN

Ich bin gesegnet

  • Wenn du nur eine Bibel hast, bist du reichlich gesegnet. Ein Drittel der Welt hat nicht Zugang zur Bibel.

  • Wenn du heute aufgewacht bist mit mehr Gesundheit als Krankheit, bist du gesegneter als eine Million Menschen, die diese Woche nicht überleben werden.

  • Wenn du niemals die Gefahr des Krieges, die Einsamkeit der Gefangenschaft, die Qual der Folter oder die Schmerzen des Verhungerns erlebt hast, bist du gesegneter als 500 Millionen Menschen auf dieser Welt.

  • Wenn du in die Kirche gehen kannst ohne Belästigung, Verhaftung oder Folter zu fürchten, bist du gesegneter als fast 3 Milliarden Christen auf der Welt.

  • Wenn du Essen im Kühlschrank hast, Kleider zu tragen, ein Dach über dem Kopf und irgendwo zu schlafen, bist du reicher als 75% der Menschen dieser Welt.

  • Wenn du Geld auf dem Konto hast, in deinem Portemonnaie und noch ein bisschen Kleingeld dazu, bist du ein Teil der 8% die reich sind.

  • Wenn du deinen Kopf lächelnd emporhebst und aufrichtig dankbar bist, bist du auch gesegnet. Die Meisten könnten das auch tun und tun es trotzdem nicht.

  • Wenn du gestern und heute gebetet hast, gehörst du in die gesegnete Minderheit, weil du daran glaubst, dass Gott Gebete erhört.

  • Wenn du daran glaubst, dass Jesus Christus der Sohn Gottes ist, bist du ein gesegneter Teil einer ganz kleinen Minderheit dieser Welt.

  • Wenn du in diesem Jahr die Weihnachtsbotschaft hören konntest, bist du gesegneter als 700 Millionen Menschen weltweit, die nicht mehr gut hören können.

  • Wenn du in deiner Bibel lesen kannst bist du gesegneter als mehr als 2 Milliarden Menschen auf dieser Welt, die gar nicht lesen können.

Zurück zum Seiteninhalt