Wichtige Informationen - Kirche-Lenzen-Lanz-Seedorf

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles
BUNDESFREIWILLIGENDIENST …….…….……….
Immer wieder hört man Klagen aus Kommunalgemeinden, Kirchengemeinden, Vereinen und Parteien, dass es so viel in der Gesellschaft zu tun gäbe, dafür aber entweder die finanziellen Mittel nicht ausreichen oder gesetzliche Blockaden da sind, die den Abschluss von Arbeitsverträgen unmöglich machen (u.a. Haushaltssicherung bei den Kommunen oder reduzierte Stellenpläne bei den Kirchengemeinden). Zunehmend sind viele Einrichtungen auf ehrenamtliche Tätigkeiten angewiesen.
Der Bundesfreiwilligendienst ist (analog zum freiwilligen sozialen Jahr) eine gute Möglichkeit für Menschen über 27 sich in der Gesellschaft zu engagieren, Menschen beim Leben zu helfen, Vereine, Kirchengemeinden, Kommunalgemeinden in ihrer Arbeit und bei der Erfüllung ihrer gesellschaftlichen Aufgaben zu unterstützen.
Die Kirchengemeinde Lenzen als Einsatzträger stellt schon einige Jahre eine Stelle zur Verfügung, die vor allem die praktische Öffentlichkeitsarbeit im Blick hat. Ab diesem Jahr werden wir eine 2. Stelle einrichten, die je nach Begabung und Eignung von Interessierten besetzt werden kann. Die Bundesfreiwilligen erhal-ten ein monatliches Taschengeld, je nach Vereinbarung der geleisteten Ehrenamts-Stunden. Darüber hinaus wird ein monatlicher Seminartag zu verschiedenen Themen in Berlin finanziert. Die Bundesfrei-willigen haben so z.B. eine Synagoge in Berlin besucht, ein Seminar zum Umgang mit Demenz erlebt, das Alliierten-Museum zum Thema „Berlin während der Teilung“ besucht, eine Führung durch den Botanischen Garten zum Thema „Klimazonen der Erde“ erlebt.
Wer Interesse hat, über 27 Jahre alt (älteste Bundesfreiwillige sind sogar über 70 Jahre alt !) und bereit ist, sich ehrenamtlich im Bereich unseres Pfarrsprengels zu engagieren (z.B. in der Organisation des
Lenzener Musiksommers oder in der Neuordnung unseres Pfarrsprengelarchivs oder in der Kirchenraum-pflege oder in der Betreuung offengehaltener Kirchen), der melde sich bitte bei PfarrerNier in Lanz,
Tel. 038780-7327 zu einem Beratungsgespräch.
                                                                                                   Ein neues Gesicht...
Liebe Gemeindemitglieder,
Ich heiße Miriam Schmidt, bin 24 Jahre alt und komme aus Wittenberge.
Seit Dezember 2023 arbeite ich als Krankheitsvertretung von Karina Dierks im Kirchenkreis  Prignitz
und bin somit auch für die Kinder- und  Familienarbeit im Pfarrsprengel Lenzen-Lanz-Seedorf zuständig.       
Schon als Jugendliche habe ich ehrenamtlich  viele Erfahrungen in der christlichen Kinder- und  Jugend-
arbeit sammeln können. Ich finde es sehr bereichernd, Kinder  und Jugendliche in ihrer Entwicklung
begleiten zu können und gemeinsam den christlichen Glauben zu entdecken. Deshalb habe ich nach
meinem Abitur und Bundesfreiwilligendienst die Ausbildung zur Erzieherin und Gemeindepädagogin am
Bildungscampus Malche e.V. in  Porta Westfalica begonnen. Diese habe ich mit meinem Anerkennungsjahr
im Juli 2023 erfolgreich abgeschlossen. In meiner Freizeit lese ich viel, singe im Chor oder fotografiere,
was ich  gerne mit weiten Spaziergängen in der Natur verbinde. Ich freue mich sehr auf meine Arbeit im
Pfarrsprengel und auf all die  Erlebnisse und Begegnungen, die wir miteinander haben werden.

Liebe Grüße, Ihre Miriam Schmid
E I N W E I H U N G
Hiermit laden wir Sie herzlich zu einem regionalen Offene-Türen Gottesdienst nach Lenzen ein.
Nach vielen Anstrengungen, Kapriolen, Enttäuschungen, Stillständen,  Korrekturen – aber auch Fortschritten, Rettern in der Not und  sichtbaren Ergebnissen freuen wir uns, diesen Nachmittag mit Ihnen zu  begehen und möchten mit Gemeindegliedern und Gästen unseres  Pfarrsprengels den Abschluss der Sanierung des Gemeindebereiches  unseres Pfarr- und Gemeindehauses mit einem Gottesdienst, einer  Führung durch die Räume und einem gemeinsamen Kaffeetrinken  feiern. Sie lernen unser neues Büro  kennen, den vergrößerten  Gemeindesaal mit einem neuen  Zugang, größere und entspanntere  sanitäre Anlagen, einen schönen  Gemeinderaum im OG, ein  Gästezimmer mit Bad und eine neue Küche, die den Anforderungen eines  großen ehrenamtlichen Teams  entspricht.
                                      

Kommen Sie und feiern Sie mit uns am  Sonntag, den 7. April,  

Beginn mit einem Gottesdienst  um 14.00 Uhr in der Lenzener St.-Katharinen-Kirche.





Spendenbitte: Da die Kosten für das neu anzuschaffende Inventar  und die Ausstattung (vor allem für die Küche) nur  bedingt durch die Fördergeber LEADER und BIG  getragen werden, bitten wir Sie um Unterstützung  und Spendenhilfe! Empfänger: Ev. Kirchenkreisverband Prignitz-Havelland-Ruppin, Sparkasse Prignitz, BIC WELADED1PRP, IBAN DE36 1605 0101 1311 0001 07, Stichwort: „Gemeindezentrum Lenzen“
Frühlingsgottesdienst in Wootz

„Wir singen bessere Zeiten herbei …“
am Sonntag, den 28. April um 14.00 Uhr
 in der Catharinenkapelle in Wootz
 
 Nach dem Gottesdienst singen wir weiter im Wischehof (bei gutem Wetter) oder in der Kita (bei schlechtem Wetter) und stärken uns zwischendurch mit Kaffee und Kuchen!
Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.
1.Korinther 16,14
Zurück zum Seiteninhalt